Die neue ICE-Strecke zwischen Erfurt und Halle/Leipzig ist sowohl Teil des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 8 als auch des Transeuropäischen Verkehrsnetzes im Zuge der Achse Berlin-München-Mailand-Palermo. „Wenn im Jahr 2017 auch die neue ICE-Strecke zwischen Erfurt und Nürnberg ihrer Bestimmung übergeben wird, drücken wir die Fahrzeit zwischen Berlin und München auf unter 4 Stunden. Das ist dann eine wirkliche Alternative zum Flugzeug. Mit dem heutigen Tag sind wir diesem Ziel ein großes Stück näher gekommen“, so Ziemiak und Natterer.