Am Samstag hat die CDU Nordrhein-Westfalen mich auf Platz 11 ihrer Landesliste für den Bundestagswahlkampf aufgestellt.

Darüber freue ich mich sehr. Denn mit meiner Nominierung zeigt die CDU wieder einmal eindrücklich, dass die letzte verblieben Volkspartei ist, in der auch die junge Generation stark vertreten ist. Wie schon bei der Aufstellung der Liste zur Landtagswahl, schafft die CDU Nordrhein-Westfalen erneut den Brückenschlag zwischen Jung und Alt und Stadt und Land sowie Mann und Frau. Doch tritt die CDU nicht nur mit den richtigen Köpfen, sondern auch den richtigen Ideen für NRW und für Deutschland an.

Paul gröhe

 

20. Februar 2017